Donnerstag, 13. Juli 2017

Meine persönliche Klatschpresse ...

Kennst Du das auch? Ich habe einen inneren Klatschreporter. Der kommentiert alles und bewertet alles, was ihm so den Tag über begegnet. All seine Befürchtungen und Sorgen muss er aufbauschen und mit sensationslüsternen Fotos und Schlagzeilen garnieren. Wenn ich ihm zu höre und alles was er so von sich gibt ungeprüft glaube, dann stecke ich sehr schnell in einem riesigen Schlamasel.

Als mir das bewußt wurde, merkte ich, dass es ziemlich dumm ist, einfach so ungeprüft jede Story die dieser Kerl mir auftischte zu glauben. Schließlich glaube ich ja auch nicht alles, was in der Boulevard Presse steht ... wenn überhaupt. Also stopfte ich ihm das Maul. Dann war Ruhe. Scheinbar. Ziemlich schnell hatte er sich von seinem Schreck erholt und kam nicht nur mit ein paar Schlagzeilen daher, sondern war zum Regisseur mutiert, der mir jetzt einen Apokalypse Hollywood Streifen in 4D vorsetzte ... okay ... Maul stopfen war wohl nicht.

Ich habe Jahre darüber gebrütet, wie wir Beide wohl mit einander klar kommen können. Ich kann ihn nicht zum Schweigen bringen, wenn ich ihn zur Haustür raus schicke, kommt er zur Hintertür wieder rein usw. Bis ich eines Tages aufgehört habe mit ihm zu kämpfen. Ich habe ihn zum Tee eingeladen und gesagt: "Okay, dann erzähl doch mal.". Er fing zunächst freudig an zu quatschen, wurde immer ruhiger, es ging ihm nach und nach der Stoff aus und schließlich entschuldigte er sich, er hätte dringend was zu erledigen. Aha. So einer also. Erst einen auf dicke Hose machen und dann war alles nur heiße Luft.

Seit dem glaube ich nicht mehr so ungeprüft, was er mir erzählen will. Er kommt natürlich regelmäßig vorbei. Merkt aber auch sehr bald, dass er mit seinem Gequake nicht wirklich bei mir landen kann. Ich bin sicher, dass er seine Berechtigung hat, sonst wäre er ja nicht da und irgendwie habe ich ihn auch lieb gewonnen. Seine Fantasie ist märchenhaft. Seine Geschichten handeln immer nur von dem was war oder dem was sein könnte. Und es sind eben genau das: "Geschichten".

Alles Liebe ... hab eine gute Zeit und wenn nötig, dann koch Dir einen Tee und leg ein zweites Gedeck auf ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen